Unsere Behandlungsfelder

Schluckstörung

Was versteht man unter einer Schluckstörung?

Schluckstörungen können in allen Bereichen der Nahrungsaufnahme auftreten. Bei neurologischen Erkrankungen (z.B. Schlaganfall) kommt es häufig zum Verschlucken von Speichel und Nahrung. Teilweise haben Betroffene Schmerzen beim Schucken.    Kieferorthopäden überweisen Kinder aufgrund von einem fehlerhaften Bewegungsmuster der Zunge beim Schlucken. Dabei drücken sie ihre Zunge gegen die Zähne, was Zahnfehlstellungen verursacht. Wird das fehlerhafte Schluckmuster nicht behoben, ist der Erfolg der kieferorthopädischen Behandlung gefährdet.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Nutzen Sie dazu gerne unseren FAQ-Bereich oder schreiben Sie uns einen Nachricht über unser Kontaktformular.

  Nachricht schreiben

Mitarbeiterin am Telefon

  alle Behandlungsfelder anzeigen